Back

TRIO post

Ein Leitfaden zur macOS-Pakete für Firmen
  • How-Tos
  • 8 minutes read
  • Modified: 30th Jun 2024

    Juni 30, 2024

Ein Leitfaden zur macOS-Pakete für Firmen

Trio Team

Die effiziente Verteilung von macOS-Pakete innerhalb Ihres Unternehmens ist von entscheidender Bedeutung, unabhängig davon, ob Sie die Vereinfachung der Softwareerkennung und -aktualisierung durch den Mac App Store nutzen oder sich für die direkte Steuerung der externen Verteilung mit einer Entwickler-ID entscheiden. Die von Ihnen getroffene Wahl wirkt sich nicht nur auf die einfache Softwarebereitstellung aus, sondern auch auf die Fähigkeit, Updates und Volumeneinkäufe effektiv zu verwalten. Während der Mac App Store einen optimierten Ansatz bietet, ermöglicht die Verteilung Ihrer benutzerdefinierten macOS-Pakete mithilfe einer Entwickler-ID eine individuellere Kontrolle über Verteilung und Dienste. Mit macOS Gatekeeper gewinnen Benutzer Vertrauen und Kontrolle und erlauben seit der Einführung in Version 10.7.5 Installationen nur aus dem Mac App Store oder von anerkannten Entwicklern.

Dieser Artikel führt Sie durch die Grundlagen der macOS-Pakete verteilung für Ihr Unternehmen, einschließlich des Verständnisses verschiedener Verteilungsstrategien wie dem Befehl „Install Application“, dem Befehlszeilenprogramm und Verwaltungstools wie Puppet und Chef. Sie lernen die wichtigsten Anforderungen kennen, die speziell für die Verteilung von Apple-Paketen gelten, und lernen beste Methoden kennen, um Ihren Prozess zu optimieren. Die Bedeutung von Mobile Device Management (MDM)-Systeme insbesondere bei der Bereitstellung von macOS-Pakete ,die Trio MDM-Lösung, wird hervorgehoben und seine Vorteile für Unternehmen und IT-Administratoren erläutert, indem es eine Ebene der Sicherheit und Kontrolle für den Bereitstellungsprozess bietet. Wenn wir tiefer eintauchen, erfahren Sie, wie wichtig MDM im Vertriebsökosystem ist und wie Sie die Apple PKG-Bereitstellung effektiv überwachen und verwalten können, um ein nahtloses Erlebnis zu gewährleisten.

 

Grundlegendes zur macOS PKG-Verteilung

Das Verständnis der Feinheiten der macOS PKG-Verteilung ist für die Softwarebereitstellungsstrategie Ihres Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Nachfolgend sind die wichtigsten Komponenten und Methoden aufgeführt, die Sie für die Verteilung von macOS-Pakete nutzen können:

 

Bereitstellungsprozess mithilfe von Verwaltungstools

  1. Munki: Dieses Tool bietet eine detaillierte 24-Schritte-Anleitung für die Bereitstellung benutzerdefinierter Anwendungen und zeigt die Gründlichkeit, die für eine erfolgreiche Bereitstellung erforderlich ist.
  2. Binäre Frameworks in Xcode 12: Für die Verteilung von Closed-Source-Bibliotheken hat Xcode 12 Unterstützung für binäre Abhängigkeiten in Swift-Paketen eingeführt und so die Verwaltung binärer Frameworks verbessert.
  3. InstallApplication-Befehl: Dieser MDM-Serverbefehl ist wichtig, um macOS-Geräte anzuweisen, Anwendungen oder Updates herunterzuladen und zu installieren. Es ist im .plist-Format verpackt und enthält Details wie die Bundle-ID und die Download-URL.

 

MDM-Bereitstellungs- und Konfigurationsmanagement-Tools

  1. MDM und Apple DEP: Die MDM-Verteilung arbeitet Hand in Hand mit dem Device Enrollment Program (DEP) von Apple und ist mit Lösungen von Drittanbietern wie Trio, Munki, Puppet oder Chef kompatibel. Diese Kombination ermöglicht eine automatische Initialisierung und Softwareinstallation.
  2. Puppe und Koch: Diese Open-Source-Tools werden für das Konfigurationsmanagement verwendet. Puppet Enterprise bietet beispielsweise Methoden für die macOS-PKG-Verteilung, einschließlich eines Befehlszeilenansatzes, der mehrere Schritte wie SSH-Zugriff, Mounten von Disk-Images und Ausführen des Puppet-Agenten umfasst.
  3. Flottenplattform: Fleet kann für die Verwaltung von macOS-Geräten verwendet werden Verteilen Sie das Osquery-Installationsprogramm und verwalten Sie alle Geräte effizient.

 

Schritte zum Erstellen und Verteilen von macOS-Pakete

  • Aufbau eines Produktarchivs: Verwenden Sie das macOS-Dienstprogramm „productbuild“, um Installationspakete zu kompilieren und zu erstellen. Die Syntax lautet wie folgt: productbuild –component /path/to/your.app /Applications/ Ausgabepaketname.pkg.
  • Verwendung von Konfigurationsmanagement-Tools: Tools wie Trio, Munki, Chef, Ansible oder Puppet können das Osquery-Installationsprogramm verteilen und Geräte in Fleet für Unternehmensumgebungen integrieren.
  • Verwalten der PKG-Dateiinstallation: Die Paketressource in Puppet und Chef verwaltet die Installation der PKG-Datei und stellt sicher, dass der gewünschte Zustand des Systems erreicht wird.

 

Webverteilung von macOS-Pakete

Hosting auf einer Website: Erstellen Sie ein Paket mit den erforderlichen Inhalten und hosten Sie es auf einer Website. Stellen Sie sicher, dass der Webserver für die korrekte Übertragung des Pakets konfiguriert ist, indem Sie native Apple MDM-Befehle wie InstallApplication verwenden, um die Geräteinstallation von einer angegebenen URL aus zu veranlassen.

 

Symbolisches Bild, das macOS PKGs auf einem Laptop kennzeichnet

 

Wichtige Anforderungen der macOS/Apple-Paketverteilung

Um eine erfolgreiche Verteilung von macOS-Pakete in Ihrem Unternehmen sicherzustellen, ist es entscheidend, die folgenden Grundvoraussetzungen einzuhalten:

 

Vorbereiten Ihrer App für die Verteilung

  • Konfigurieren Sie die Liste der Informationseigenschaften: Dazu gehört das Festlegen der Bundle-ID, das Zuweisen Ihres Projekts zu einem Team und das Angeben unterstützter Ziele.
  • Nutzungsbeschreibungen und App Sandbox: Fügen Sie nach Bedarf Nutzungsbeschreibungen hinzu und konfigurieren Sie die App-Sandbox aus Sicherheitsgründen.

 

Auswählen eines Containerformats

  • Mac App Store oder Entwickler-ID: Entscheiden Sie, ob Sie über den Mac App Store verteilen oder die Entwickler-ID-Signierung für die direkte Verteilung verwenden möchten.
  • Containerformate: Zu den gängigen Formaten für die direkte Verteilung gehören ZIP-Archive, Disk-Images und Installationspakete.

 

Den Container bauen

  • Zip-Archiv: Verwenden Sie das Befehlszeilentool ditto, um ein ZIP-Archiv zu erstellen.
  • Installationspaket: Identifizieren Sie Ihre Installer-Signaturidentität und erstellen Sie sie mit dem Productbuild-Tool.
  • Disk-Image-Datei: Erstellen und füllen Sie ein Verzeichnis, erstellen Sie dann mit hdiutil die Disk-Image-Datei und signieren Sie sie mit Codesign.

 

Einreichen und Beglaubigen Ihrer Bewerbung

Einreichung im Mac App Store: Verwenden Sie die Altool- oder Transporter-App, um Ihre App einzureichen.

Beglaubigung: Beglaubigen Sie Produkte, die außerhalb des Mac App Store vertrieben werden, und stellen Sie sicher, dass Sie das Beglaubigungsticket an den Container heften.

 

Testen des verteilten Produkts

Verschiedene Szenarien: Testen Sie auf einem anderen Mac und berücksichtigen Sie dabei Neu-, Upgrade- und Duplikatverteilungen sowie verschiedene Benutzerkontoszenarien.

 

Anforderungen an die Webverteilung

.ipa-Format: Stellen Sie für die Webverteilung sicher, dass Apps mit einem internen Bereitstellungsprofil erstellt und mit einem vertrauenswürdigen Zertifikat signiert werden.

 

Sicherheit und Benutzereinwilligung

  • Sicherheit: Unterzeichnen Sie Codes, beglaubigen Sie sie und ergreifen Sie andere Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Bedrohungen.
  • Benutzerbenachrichtigung: Informieren Sie Benutzer über Installationen, insbesondere über wesentliche Systemänderungen.

 

Dokumentation und Paketsignierung

  • Dokumentation: Geben Sie klare Anweisungen zur Installation und zu den Schritten nach der Installation.
  • Unterzeichnung: Signieren Sie alle Ressourcen innerhalb des Pakets und das Paket selbst zur Beglaubigung.

 

Tools zum Erstellen von macOS-Paketen

Nutzen Sie Tools wie pkgbuild, productbuild und Optionen von Drittanbietern wie Packages, Composer und Munki, um Ihre macOS-Pakete zu erstellen, wie hier beschrieben begreifenLive-Guide.

 

Skripte und Berechtigungen nach der Installation

  • Skripte: Verwenden Sie Nachinstallationsskripts, um Software zu konfigurieren oder Systemänderungen vorzunehmen.
  • Vollständiger Festplattenzugriff: Gewähren Sie der Pakete-App in den Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen vollen Festplattenzugriff, um einen reibungslosen Erstellungsprozess zu gewährleisten.

 

Symbolisches Bild, das einen Computer darstellt, der benutzerdefinierte macOS-Pakete verteilt und verwaltet

 

Beste Methoden für die Verteilung und Verwaltung benutzerdefinierter macOS-Pakete

Bei der Verteilung und Verwaltung benutzerdefinierter macOS-Pakete ist es wichtig, Beste Methoden einzuhalten, die einen reibungslosen und sicheren Bereitstellungsprozess gewährleisten. Hier sind einige Richtlinien, die Sie befolgen sollten:

 

Bereitstellungsstrategien und Paketformate

  • Trio verwenden: Mit Trio können Sie die Bereitstellung von Paketen automatisieren, einschließlich Remote-Installationsaktionen wie „Installieren“, „Cache“, „Installieren zwischengespeichert“ und „Deinstallieren“.
  • Unterstützte Formate: Stellen Sie für eine problemlose Bereitstellung sicher, dass Ihre benutzerdefinierten macOS-Pakete in unterstützten Formaten wie DMG, PKG oder MPKG vorliegen.

 

Paketinhalt und Ausführung

  • Eigenständige Installateure: Ihre benutzerdefinierten macOS-Pakete sollten autark sein und alle notwendigen Inhalte für eine vollständige Installation enthalten, ohne dass externe Downloads erforderlich sind. Das rationalisiert den Installationsprozess und verringert die Abhängigkeit von externen Ressourcen.
  • Nicht benutzerspezifische Installationsprogramme: Stellen Sie sicher, dass Installationsprogramme außerhalb einer bestimmten Benutzerumgebung ausgeführt werden können, sodass Installationen auch dann möglich sind, wenn Benutzer nicht angemeldet sind.

 

Skripterstellung und Befehlszeileninstallation

  • Minimales Scripting: Beschränken Sie Vor- und Nachinstallationsskripte auf ein Minimum, stellen Sie sicher, dass sie leicht verständlich sind, und vermeiden Sie die Abhängigkeit von externen Skriptsprachen.
  • Befehlszeilenfreundlich: Pakete sollten über die Befehlszeile und jedes Verwaltungsframework installierbar sein, was für Installationen ohne angemeldeten Benutzer von entscheidender Bedeutung ist.

 

Sicherheit und Vertrauen

Unterschreiben Sie Ihre Pakete: Alle Installationspakete sollten mit einem Apple Developer ID-Zertifikat signiert sein, um Vertrauen herzustellen und die Kompatibilität mit macOS Gatekeeper sicherzustellen.

 

Alternative Verpackungsmethoden

Für Produkte, die nicht für Xcode geeignet sind, sollten Sie alternative Verpackungsmethoden wie Zip-Archiv, Disk-Image und Installer-Paket in Betracht ziehen. Eine ausführliche Erläuterung dieser Methoden finden Sie Hier.

 

Verteilen von macOS-Pakete über MDM

Die Verteilung von macOS-Pakete über MDM (Mobile Device Management) ist ein optimierter Prozess, der die Leistung erheblich verbessern kann Effizienz und Sicherheit der Softwarebereitstellung in Ihrem Unternehmen. So können Sie MDM für die Verteilung von macOS-Paketen nutzen:

 

MDM-Verteilungsschritte: 

  • Erstellen Sie eine neue Gruppe: Erstellen Sie zunächst eine neue Gruppe auf Ihrer MDM-Plattform, die die Ziel-Client-Computer für die Bereitstellung des macOS-Pakets enthält.
  • Bereiten Sie die .pkg-Datei vor: Laden Sie die .pkg-Datei herunter, die Sie verteilen möchten, und stellen Sie sicher, dass sie mit den Systemanforderungen der Client-Computer kompatibel ist.
  • Zum MDM-Katalog hinzufügen: Laden Sie die Paketdatei in Ihre MDM-Lösung hoch und fügen Sie sie dem Katalog zur Verteilung hinzu.
  • Automatische Bereitstellung einrichten: Erstellen Sie für Lösungen wie Trio eine Zuweisungsgruppe mit aktivierter automatischer Bereitstellung, die auf die „Inhalt“-Gruppe für die Bereitstellung abzielt, z. B. Firefox, um dies sicherzustellen ordnungsgemäße Software-Updates.

 

Manuelle Verteilung über MDM:

  1. Hochladen und zuweisen: Laden Sie die macOS-Paketdatei manuell auf Ihre MDM-Plattform hoch und stellen Sie sie mithilfe von Zuweisungsgruppen auf der Zuweisungsseite bereit.
  2. Überlegungen zur Bundle-ID: Beachten Sie, dass MDM kein Konzept für Paketaktualisierungen hat; Wenn auf dem Gerät ein Paket mit einer passenden Bundle-ID vorhanden ist, versucht MDM, das neue Paket über das vorhandene zu installieren.

 

Integration mit Apple-Diensten:

  1. Apple Business Manager: Nutzen Sie Plattformen wie Apple Business Manager, um macOS-Pakete und -Bücher für Apple-Geräte zu kaufen, zu verteilen und zu verwalten.
  2. Automatisierte Geräteregistrierung: Nutzen Sie Methoden wie die Apple-Geräteregistrierung und die automatische Geräteregistrierung für die automatische Konfiguration und Bereitstellung von Apple-Geräten mit den erforderlichen Einschränkungen.
  3. Remote-Konfiguration: Das Apple MDM-Framework ermöglicht die Fernkonfiguration und -verwaltung von Geräten, einschließlich der App-Installation und Überwachung des Gerätestatus.

 

Abtretung und Widerruf:

Apps für Geräte oder Gruppen: Weisen Sie Apps einzelnen Geräten oder Gerätegruppen mit Installationsmodi wie automatisch und Self-Service zu.

Stille Installation: Beaufsichtigte Geräte können zugewiesene Apps stillschweigend empfangen, und mit iOS 16 und iPadOS 16.1 können Apps währenddessen auf betreuten Geräten installiert werden Automatisierte Geräteregistrierung.

Lizenzverwaltung: Widerrufen Sie eine App-Lizenz, um die App vom Gerät zu entfernen und die Lizenz für eine Neuzuweisung verfügbar zu machen. Durch das Entfernen eines Benutzers aus der verwalteten Verteilung werden ihm alle App-Lizenzen entzogen.

 

MDM-Befehlsunterstützung:

InstallEnterpriseApplication und InstallApplication: MDM unterstützt Befehle wie InstallEnterpriseApplication und InstallApplication für die Bereitstellung von macOS-Paketen.

Weitere Hinweise zur MDM-Verteilung von macOS-Paketen finden Sie in den Ressourcen von Apple unter Netzwerkoptimierung und Planung von Gerätebereitstellungen, sowie die Erkundung der Funktionen von Trio MDM für native Protokollunterstützung und Paketdateiverwaltung.

 

Überwachung und Verwaltung der Apple PKG-Bereitstellung

Um ein hohes Maß an Kontrolle und Überwachung über die Bereitstellung von macOS-Pakete in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten, ist die Überwachung und Verwaltung der Apple PKG-Bereitstellung von entscheidender Bedeutung. So können Sie Ihre macOS-Paketbereitstellung effektiv im Auge behalten und verwalten:

 

Echtzeitüberwachung und Warnungen

MDM-Konsole: Nutzen Sie die Konsole Ihrer MDM-Lösung, um Überwachen Sie den Status der Bereitstellung von macOS-Pakete in Ihrer Geräteflotte. Dadurch können Sie sehen, auf welchen Geräten das Paket erfolgreich installiert wurde und bei welchen möglicherweise Probleme aufgetreten sind.

Warnungen und Benachrichtigungen: Aufstellen Warnungen und Benachrichtigungen innerhalb der MDM-Plattform, um in Echtzeit über den Erfolg oder Misserfolg von Paketinstallationen informiert zu werden. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion auf eventuell auftretende Probleme.

 

Bereitstellungsberichte und -analysen

Umfassende Berichte: Erstellen Sie detaillierte Berichte, die Einblicke in den Bereitstellungsprozess bieten. Diese Berichte sollten Informationen zu Installationserfolgsraten, Fehlergründen und Paketverteilungsstatistiken enthalten.

Trends analysieren: Verwenden Sie die Berichte, um Trends und Muster bei der Paketbereitstellung zu analysieren. Dies kann dabei helfen, häufige Probleme oder erfolgreiche Strategien zu identifizieren, die auf zukünftige Bereitstellungen angewendet werden können.

 

Integration der Trio MDM-Lösung

Verbesserte Aufsicht mit Trio MDM: Integrieren Sie die Trio MDM-Lösung in Ihre Bereitstellungsstrategie, um von ihrer Robustheit zu profitieren Überwachungsmöglichkeiten. Trio MDM bietet einen detaillierten Überblick über den Paketbereitstellungsstatus und stellt so sicher, dass Ihre macOS-Pakete effizient und sicher bereitgestellt werden.

Automatisierte Compliance-Prüfungen: Mit Trio MDM können Sie automatisieren Compliance-Prüfungen um sicherzustellen, dass alle Geräte vor und nach der Paketbereitstellung die erforderlichen Sicherheitsstandards erfüllen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich aus erster Hand davon zu überzeugen, welche positiven Auswirkungen ein solches System auf Ihren Betrieb haben kann Probieren Sie Trios kostenlose Demo aus Erfahren Sie, wie Sie im Bereich MDM in Ihrem Unternehmen einen Unterschied machen können. Auf diese Weise richten Sie Ihr Unternehmen an modernen Beste Methoden aus, die letztendlich die Produktivität steigern, die Sicherheitsintegrität aufrechterhalten und die Benutzerzufriedenheit aufrechterhalten – Schlüsselkomponenten für ein erfolgreiches IT-Management in jedem Unternehmen.

 

Fazit: macOS-Paketverteilung für Unternehmen

Im Rahmen dieser Erkundung haben wir uns mit den Besonderheiten der Verteilung von macOS-Paketen in einem Unternehmensumfeld befasst und dabei Tools und Strategien hervorgehoben, die den Prozess rationalisieren und gleichzeitig die Sicherheit und Kontrolle verbessern. Die Bedeutung der Trio MDM-Lösung kann in diesem Zusammenhang nicht unterschätzt werden; Es erweist sich als entscheidender Vorteil, wenn es darum geht, sicherzustellen, dass Bereitstellungen nicht nur effizient sind, sondern auch den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen, was sich sowohl für Unternehmen als auch für IT-Administratoren als Segen erweist.

Indem Sie die Bereitstellung Ihrer macOS-Pakete genau überwachen und verwalten, können Sie einen reibungslosen und sicheren Softwareverteilungsprozess gewährleisten. Der Einsatz von MDM-Lösungen wie Trio MDM kann den zusätzlichen Vorteil einer verbesserten Sicherheit und Kontrolle bieten und es zu einem unschätzbar wertvollen Tool für Unternehmen und IT-Administratoren machen.

Know about news
in your inbox

Our newsletter is the perfect way to stay informed about the latest updates,
features, and news related to our mobile device management software.
Subscribe today to stay in the know and get the most out of your mobile
devices with our MDM solution app.

Recent Posts

Explained

Arten der MDM-Migration und ihre Bedeutung

A crucial aspect of MDM solutions is MDM migration. This article will explore MDM migration, its types, benefits, challenges, and best practices. 

Trio Team

How-Tos

verbessern Sie die IT-Zusammenarbeit ihres Unternehmen

This guide will arm you with valuable insights on choosing the right IT collaboration technology for your company.

Trio Team

Explained

SMB Essentials: 6 beste Methoden für die Gerätebereitstellung

Device provisioning is an integral part of an organization’s setup. Here are six best practices on device provisioning for SMBs.

Trio Team