Back

TRIO post

Stärkung der IT: Effizientes MAM für die Verwaltung mobiler Apps
  • Explained
  • 6 minutes read
  • Modified: 12th Mai 2024

    Mai 2, 2024

Stärkung der IT: Effizientes MAM für die Verwaltung mobiler Apps

Trio Team

Die Verwaltung mobiler Apps kann sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen ein großer Aufwand sein. Da so viele Geräte im Einsatz sind, von Smartphones und Tablets bis hin zu Laptops und Desktop-Computern, kann es überwältigend sein, den Überblick zu behalten. Das Aktualisieren von Software, das Installieren von Sicherheitspatches und das Sicherstellen, dass alle Geräte miteinander kompatibel sind, kann viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen. Darüber hinaus kann die Verwaltung von Benutzerzugriffen und -berechtigungen eine komplexe Aufgabe sein, insbesondere beim Umgang mit sensiblen Daten und Informationen.

 

Hier kommen Gerätemanagementlösungen ins Spiel, die dafür sorgen, dass alles reibungslos läuft. Sie bieten eine sorgfältige Planung, um sicherzustellen, dass alle Geräte sicher, auf dem neuesten Stand sind und ordnungsgemäß funktionieren. Ohne ordnungsgemäße Verwaltung mobiler Apps können Unternehmen Sicherheitslücken, Produktivitätsverluste und andere kostspielige Probleme riskieren.

 

Verwaltung mobiler Apps lösungen decken ein breites Spektrum an Bereichen ab, darunter UEM, EMM, MDM, MAM und mehr. Dieser Blogbeitrag konzentriert sich jedoch speziell auf Verwaltung mobiler Geräte (MDM) und Verwaltung mobiler Apps (MAM). Wir werden uns auf ihre Verwendung konzentrieren und darauf, wie sie Einzelpersonen helfen können.

 

Was ist Verwaltung mobiler Apps?

Verwaltung mobiler Apps, abgekürzt MAM, ist eine Software-Management-Lösung mit vier Hauptfunktionen: Verwaltung mobiler Apps, Überwachung der App-Nutzung, Sicherung von Apps und schließlich App-Wrapping. Während MAM hinsichtlich der Verwaltung aller Assets nicht über die Kontrolle und die erweiterten Funktionen verfügt, die MDM-Lösungen bieten, bietet es seinen Benutzern zwei Hauptvorteile. Erstens bietet es umfassende Kontrolle über alle installierten Anwendungen. Die Tatsache, dass es bei der Vermögensverwaltung weniger Halt bietet, macht es zu einer geeigneten Wahl für die Verwaltung von BYOD und kleineren Unternehmen.

 

Vorteile von MAM

Im Bereich Softwaremanagement bieten MAM-Lösungen zahlreiche Vorteile für IT-Administratoren. Einer der größten Vorteile von Verwaltung mobiler Apps ist die erhöhte Sicherheit. Mit MAM können IT-Administratoren Sicherheitsrichtlinien und -kontrollen auf Anwendungsebene durchsetzen und so sicherstellen, dass sensible Daten geschützt sind. Ein weiterer Vorteil von MAM ist die bessere App-Verwaltung. IT-Administratoren können eine zentralisierte Plattform zur Verwaltung mobiler Apps nutzen, einschließlich App-Bereitstellung, Updates und Wartung. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Mitarbeiter die neueste Version der App verwenden und das Risiko von Kompatibilitätsproblemen verringert.

 

Ihre offensichtlichen Vorteile beschränken sich nicht nur auf das Softwaremanagement. MAM erhöht auch die Produktivität, indem es Mitarbeitern den Zugriff auf arbeitsbezogene Anwendungen und Daten auf ihren geschäftlichen oder persönlichen Geräten ermöglicht. Es kann Unternehmen auch dabei helfen, Hardwarekosten zu sparen und Supportkosten zu senken, indem es Mitarbeitern ein Self-Service-Portal zur Behebung häufiger Probleme bereitstellt. Schließlich können Verwendung mobiler Apps -Lösungen Unternehmen bis zu einem gewissen Grad dabei helfen, regulatorische Anforderungen einzuhalten. Dies ist jedoch im Vergleich zu den Sicherheitsmaßnahmen, die MDM-Lösungen bieten können, nur sehr begrenzt.

 

Schlüsselfunktionen von MAM

MAM-Lösungen bieten zahlreiche Funktionen und Möglichkeiten für die sichere und kontrollierte Verwaltung mobiler Apps für Unternehmen.

 

App-Verteilung und -Bereitstellung: Mit MAM-Lösungen können IT-Administratoren Apps auf sichere und kontrollierte Weise auf Mobilgeräten verteilen und bereitstellen. Dazu gehört die Möglichkeit, Apps auf Geräte zu übertragen sowie App-Updates und Versionskontrolle zu verwalten. Zu MAM-Lösungen gehört häufig ein Unternehmens-App-Store, in dem Benutzer problemlos genehmigte Apps finden und herunterladen können.

 

App-Konfiguration und -Anpassung: Mit Verwaltung mobiler Apps -Lösungen können IT-Administratoren Apps konfigurieren und anpassen, um den spezifischen Anforderungen ihres Unternehmens gerecht zu werden. Dazu gehören das Festlegen von App-Richtlinien, das Konfigurieren von App-Einstellungen und das Anpassen der App-Oberfläche. Mit MAM-Lösungen können Administratoren außerdem App-Konfigurationen erstellen, die basierend auf Benutzerrollen oder anderen Kriterien automatisch auf Geräte angewendet werden können.

 

App-Sicherheit und Compliance: MAM-Lösungen bieten eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, um Unternehmensdaten zu schützen und die Einhaltung von Vorschriften und Richtlinien sicherzustellen. Dazu gehören Verschlüsselung auf App-Ebene, DLP-Kontrollen (Data Loss Prevention) und die Möglichkeit, Geräte bei Verlust oder Diebstahl aus der Ferne zu löschen oder zu sperren. Mit MAM-Lösungen können Administratoren auch Compliance-Richtlinien durchsetzen, indem sie beispielsweise von Benutzern verlangen, einen Passcode zu verwenden oder ihr Gerät zu verschlüsseln.

 

App-Überwachung und -Analyse: MAM-Lösungen bieten detaillierte Einblicke in die App-Nutzung und -Leistung, einschließlich Metriken wie Benutzerakzeptanzraten, App-Abstürze und Benutzerengagement. Diese Daten können verwendet werden, um die App-Leistung zu optimieren, potenzielle Sicherheitsrisiken zu identifizieren und das Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Verwaltung mobiler Apps-Lösungen können Administratoren außerdem die App-Nutzung in Echtzeit überwachen, Anomalien erkennen und bei Bedarf Maßnahmen ergreifen.

 MAM-Lösungen können eine geeignete Wahl für die Verwaltung persönlicher Geräte (BYOD) sein.

 

MAM-Implementierungsprozess 

Der erste Schritt bei der Implementierung eines MAM-Systems besteht darin, es in die bestehende IT-Infrastruktur des Unternehmens zu integrieren. Dabei muss sichergestellt werden, dass das MAM-System mit anderen Unternehmenssystemen wie Active Directory, E-Mail-Servern und Netzwerkzugriffskontrollsystemen kommunizieren kann. Es ist wichtig sicherzustellen, dass sich das MAM-System nahtlos in diese Systeme integrieren lässt, um ein reibungsloses Benutzererlebnis zu gewährleisten. 

 

Der zweite Schritt umfasst die Definition organisatorischer Richtlinien und Leitlinien. Dazu gehört die Definition akzeptabler Nutzungsrichtlinien, Datenschutzrichtlinien und Sicherheitsrichtlinien. Beachten Sie, dass diese Richtlinien mit den allgemeinen IT- und Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens abgestimmt sein sollten, um Konsistenz und Compliance zu gewährleisten. 

 

Der dritte Schritt besteht darin, Benutzer im Verwaltung mobiler Apps -System zu registrieren. Dazu gehört die Einrichtung eines Registrierungsprozesses, der es Benutzern ermöglicht, ihre Geräte zu registrieren und sich zu authentifizieren. Nach der Registrierung können Benutzer über das MAM-System auf Unternehmensanwendungen zugreifen. Es ist wichtig zu bedenken, dass dieser Registrierungsprozess lediglich auf Anwendungsebene erfolgt und keine große Kontrolle über andere Aspekte der Geräteverwaltung bietet. 

 

Bewältigung wichtiger Herausforderungen im Softwaremanagement 

Verwaltung mobiler Apps(MAM) befasst sich mit verschiedenen Herausforderungen, mit denen Unternehmen bei der Verwaltung mobiler Apps auf Mobilgeräten konfrontiert sind. Eine der größten Herausforderungen ist das App-Kompatibilitäts- und Fragmentierungsmanagement, bei dem MAM-Lösungen sicherstellen, dass Unternehmens-Apps mit verschiedenen Mobilgeräten und Betriebssystemen kompatibel sind. Das Ausbalancieren von Sicherheits- und Benutzererfahrungsaspekten ist eine weitere große Herausforderung, der sich MAM stellt, wobei MAM-Lösungen Sicherheitsmaßnahmen bereitstellen, ohne die Benutzererfahrung zu beeinträchtigen. Die effiziente Verwaltung mobiler Apps-Updates und Versionskontrolle ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass Benutzer Zugriff auf die neuesten und sichersten Versionen von Unternehmens-Apps haben. Die Gewährleistung der Privatsphäre und des Datenschutzes der Benutzer ist eine weitere wichtige Herausforderung, der sich MAM-Lösungen durch die Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung von Datenschutzverletzungen stellen. 

 

Beste übungen für IT-Administratoren 

IT-Administratoren, die für die Verwaltung mobiler Apps auf Mobilgeräten verantwortlich sind, können verschiedene Beste übungen befolgen, um eine effiziente und effektive App-Verwaltung sicherzustellen. Die Implementierung wirksamer Sicherheitsmaßnahmen und Compliance-Richtlinien kann dazu beitragen, sensible Daten zu schützen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicherzustellen. Die proaktive Überwachung der App-Leistung und des Benutzerfeedbacks kann dabei helfen, Probleme zu erkennen und die Benutzererfahrung zu verbessern. Sich über Branchentrends und Fortschritte auf dem Laufenden zu halten, kann IT-Administratoren dabei helfen, fundierte Entscheidungen über die Einführung neuer Technologien und Lösungen zu treffen, die ihre Verwaltung mobiler Apps -Funktionen verbessern können. Durch die Befolgung dieser Best Practices können IT-Administratoren sicherstellen, dass Unternehmensanwendungen effizient, sicher und auf eine Weise verwaltet werden, die den Anforderungen ihrer Organisation entspricht. 

 

Die Auswahl der geeigneten Geräteverwaltungslösung für Ihr Unternehmen hängt ausschließlich von den Anforderungen Ihres Unternehmens ab.

 

Die Beziehung zwischen MAM und MDM 

Verwaltung mobiler Apps(MAM) und Verwaltung mobiler Geräte (MDM) sind zwei unterschiedliche Ansätze zur Verwaltung mobiler Apps und Geräte in einer Unternehmensumgebung. MAM konzentriert sich auf die Verwaltung mobiler Apps und Daten, während sich MDM auf die Verwaltung des Geräts selbst konzentriert. Während sowohl MAM als auch MDM ihre eigenen einzigartigen Vorteile haben, können sie sich auch gegenseitig ergänzen, um eine umfassendere mobile Verwaltungslösung bereitzustellen. 

 

MDM bietet eine zentralisierte Plattform für die Verwaltung von Geräten, die Durchsetzung von Richtlinien und die Sicherung von Daten. Es ermöglicht IT-Administratoren, Geräte aus der Ferne zu verwalten, Einstellungen zu konfigurieren und Sicherheitsrichtlinien wie Passcodes und Verschlüsselung durchzusetzen. MAM hingegen konzentriert sich auf die Verwaltung mobiler Apps und Daten durch die Bereitstellung von Funktionen wie App-Verteilung, Versionskontrolle und Datenschutz. 

 

Durch die Implementierung von MDM-Lösungen können IT-Administratoren ihre Apps-Verwaltung -Funktionen verbessern. Sie können beispielsweise MDM verwenden, um App-Updates zu pushen und Sicherheitsrichtlinien auf Geräten durchzusetzen, während sie MAM verwenden, um die Apps selbst zu verwalten. Dieser Ansatz kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass Apps aktuell und sicher sind, und gleichzeitig einen optimierten App-Verwaltungsprozess ermöglichen. 

 

Es ist wichtig zu beachten, dass weder MAM noch MDM grundsätzlich besser sind als die anderen. Die Wahl zwischen beiden hängt von den spezifischen Bedürfnissen der Organisation ab. Wenn die Organisation beispielsweise hauptsächlich unternehmenseigene Geräte verwendet, ist MDM möglicherweise besser geeignet. Wenn die Organisation den Mitarbeitern erlaubt, ihre eigenen Geräte mitzubringen (BYOD), ist MAM möglicherweise besser geeignet. Letztendlich könnte eine Kombination aus MAM und MDM die umfassendste lösung zur Verwaltung mobiler Apps bieten. 

 

Trio: Die richtige Lösung für Ihre IT-Anforderungen 

Trio ist eine MDM/EMM-Lösung, die sowohl die Geräte- als auch die Anwendungsverwaltung optimiert. Als Multiplattform-Lösung ermöglicht Trio Unternehmen die einfache Registrierung ihrer Geräte und die Erstellung spezifischer Richtlinienprofile, um Sicherheit und Schutz zu gewährleisten. Trio bietet umfassende Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich CIS Level 1 und 2 und Festplattenverschlüsselung. Es vereinfacht die Softwareverwaltung durch Zentralisierung und ermöglicht IT-Administratoren die Erstellung einer umfassenden Liste aller Software und Anwendungen. Mit Trio können IT-Administratoren sicherstellen, dass alle Anwendungen und Software mit den neuesten Sicherheitspatches aktualisiert werden. Trio ermöglicht es Unternehmen außerdem, ihre benutzerdefinierten Apps hochzuladen und sie einfach verschiedenen Abteilungen oder Mitarbeitern zuzuweisen. Aber das ist nicht alles! Trio automatisiert alle Onboarding- und Offboarding-Prozesse und erleichtert so die Verwaltung aller Unternehmensressourcen. Probieren Sie Trio noch heute aus und überzeugen Sie sich selbst von seinen Möglichkeiten! 

In diesem Blogbeitrag haben wir alle Aspekte von MAM-Lösungen behandelt und ihre wichtigsten Unterschiede im Vergleich zu MDM-Lösungen diskutiert. MAM konzentriert sich hauptsächlich auf die Verwaltung von Software und Anwendungen auf Mobilgeräten, während sich MDM eher auf die Verwaltung des gesamten Geräts, einschließlich Hardware und Software, konzentriert. MAM-Lösungen bieten eine Reihe von Vorteilen wie verbesserte Sicherheit, höhere Produktivität und geringere Kosten. Sie bieten außerdem Funktionen wie App-Verteilung, App-Updates und App-Bestandsverwaltung für eine nahtlose Softwareverwaltung. Während eine MDM-Lösung bessere Funktionen und umfassendere Sicherheitsmaßnahmen sowohl auf der Software- als auch auf der Hardwareseite bieten kann, hängt die Wahl zwischen diesen Lösungen vollständig von den Anforderungen, der Größe und den Prioritäten des Unternehmens ab. 

Know about news
in your inbox

Our newsletter is the perfect way to stay informed about the latest updates,
features, and news related to our mobile device management software.
Subscribe today to stay in the know and get the most out of your mobile
devices with our MDM solution app.

Recent Posts

Explained

Fernlöschung mobiler Geräte: für die IT-Sicherheit

With remote wipe mobile device technology, you have a potent weapon to combat the loss or theft of mobile devices in your organization.

Trio Team

How-Tos

Was ist Endpunktsicherheit?was Sie wissen müssen

This article discusses Managed Security Service Providers (MSSPs) and helps businesses make an informed decision when choosing the right MSSP.

Trio Team

Explained

Beste Methoden für das Dokumentenlebenszyklusmanagement für IT-Richtlinien

This article takes a closer look at the concept of Document Lifecycle Management, its stages, best practices, and the role of MDM.

Trio Team